OPTIMIZING CYCLING

Was Sie hier erwartet, ist eine dynamische, individuelle und professionelle Sitzpositionsanalyse, die Ihnen hilft, Ihren Sport unter den bestmöglichen Bedingungen zu treiben. Sie sind auf der Suche nach Komfort und Leistung bei gleichzeitiger Minimierung des Verletzungsrisikos? Sie fühlen sich nicht wohl oder haben sogar Schmerzen an Ihrem Fahrrad? Ich helfe Ihnen gerne, unabhängig von Ihrem Niveau und Ihrer Praktik.

Lädt…

Mehr Komfort : weniger Anstrengung : weniger Verletzungen
oder
Zur Bedeutung einer dynamischen Sitzpositionsanalyse

 

Nur 2% der Radfahrer benötigen einen Maßrahmen. Aber: eine maßgeschneiderte Sitzposition braucht jeder Radfahrer (Bernard Hinaut).

In der Tat ist eine gute Sitzposition die Grundlage jeder Radfahrpraxis. Möchten Sie effizienter sein? Wollen Sie mehr Komfort? Die Sitzpositionsoptimierung gibt Ihnen beides. Die Optimierung der Interaktion zwischen dem Radfahrer und seinem Fahrrad ist der Schlüsselfaktor für die beste Leistung. Und: ohne Komfort kann man keine optimale Leistung bringen:

Komfort + Effizienz = Leistung.

Sogar wenn sie vorrangig Leistung erstreben, muss Ihre Sitzposition ausreichend bequem sein, um gehalten werden zu können, ohne Verschwendung von Haltearbeit, verursacht von einer schlechten Anpassung.

Es ist das Fahrrad, das zu Ihnen passen soll, nicht umgekehrt. Die Sitzpositionsanalyse besteht aus der Studie der Sitzposition und der Technik des Radfahrers auf seinem Fahrrad oder dem Fit-Bike, um diese für eine bessere Leistung zu optimieren und das Risiko einer Überlastungsverletzung zu minimieren. Sie stellt den Radfahrer in den Mittelpunkt der Analyse und versucht, eine Harmonie zwischen ihm und seinem Fahrrad zu erreichen.

Die angewendete Methode ist dynamisch, dies in zwei Hinsichten:

  • Die Sitzpositionsanalyse wird in der Bewegung durchgeführt, indem Sie auf einer Trainingsrolle auf Ihrem eigenen Fahrrad pedalieren oder auf einem Fit-Bike.
  • Sie sind in den Prozess involviert. Die Kunst des Bikefittings wird darin bestehen, mit objektiven Beobachtungen und subjektiven Empfindungen zu jonglieren. Das macht jede einzelne Sitzung und jede Sitzpositionsanalyse spannend.